Essener Philharmoniker

Spielzeit 2017/2018: Kammerkonzerte

François Couperin „Pièces en concert“ (Arr. Tobias Huber)
Bohuslav Martinů Quartett, H 139
Bohuslav Martinů „Film en miniature“, H 148 (Arr. Tobias Huber)
Paul Dukas „Der Zauberlehrling“ (Arr. Tobias Huber)
sowie französische Lieder und Chansons (Arr. Tobias Huber)

Vorstellungen & Tickets
So 14. 01. 2018 11:00 Uhr Restkarten

Mit Anja Rapp, Violoncello | Johannes Schittler, Klarinette | Tobias Huber, Horn | Stefan Kellner, Schlagzeug | Christina Clark, Gesang

Das 1924 entstandene Quartett für Klarinette, Waldhorn, Cello und kleine Trommel von Bohuslav Martinů ist eines der ersten und eindrücklichsten Zeugnisse jener musikalischen Wandlung, die im Leben des tschechischen Meisters nach seiner Ankunft in Paris eintrat. Wie viele andere Komponisten zuvor hatte ihn das kulturelle Leben dieser Stadt sehr stark geprägt und zu einem Aufbruch in eine frische
und fesselnde Musiksprache geführt. Ein ungewöhnliches Zeugnis seiner Liebe gerade auch zur Populärkultur ist der sechsteilige „Film en miniature“. Die Arrangements von François Couperins „Pièces en concert“ und Paul Dukas’ „Zauberlehrling“ vereinen klassische Pariser Werke aus zwei unterschiedlichen Epochen mit der außergewöhnlichen Instrumentation, wie sie Martinů für sein Quartett entwickelt hat. Abgerundet wird diese kleine Reise durch die französische Musik mit Liedern und Chansons, die einen Einblick in die beliebte Pariser Unterhaltungsmusik geben.