Array Essener Philharmoniker » Orchester » Philharmoniker » Miriana Miteva

Essener Philharmoniker

Orchester: Philharmoniker

Miteva, MirianaMiriana Miteva erhielt ihren ersten Violinunterricht mit sechs Jahren in ihrer Heimatstadt Varna in Bulgarien. Sie studierte an der Staatlichen Musikakademie Sofia bei Prof. Dora Ivanova und wechselte dann in die Klasse von Prof. Ulrike Dierick an die HfM Saarbrücken. In der Folge legte sie ihr Konzertexamen an der HfM Mannheim bei Prof. Dora Bratchkova ab und studierte Neue Musik / Ensemble an der HfM Köln. Miriana Miteva ist Preisträgerin des Eugen Coca Violinwettbewerbs, des Violinwettbewerbs Brasau in Rumänien und des Wettbewerbs der Ilona-Feher-Stiftung in Israel. Sie war DAAD-Stipendiatin des Jahres 2001. Im kammermusikalischen Bereich war sie unter anderem Mitglied des Helix Ensembles. Mit verschiedenen Kammermusikformationen und Ensembles sowie als Solistin ist sie bei Festivals wie dem Krakauer Musikfestival, dem Heidelberger Frühling, den Donaueschinger Musiktagen, dem Warschauer Herbst und der MusikTriennale Köln aufgetreten. Sie nahm an Meisterkursen von Rosa Fain, Yfrah Neaman, Saschko Gawriloff, Pinchas Zukerman und Gottfried von der Goltz teil, außerdem war sie mit verschiedenen Ensembles bei Kursen vom Arditti Quartett, dem Ensemble Modern und dem Pellegrini Quartett. Bis 2007 spielte sie beim Luzern Festival Academy Orchestra. Seit 2008 ist Miriana Miteva bei den Essener Philharmonikern. Vorher spielte sie beim RSO Saarbrücken sowie als Aushilfe beim RSO Berlin, bei der Deutschen Radio Philharmonie und beim Orchestre Philharmonique du Luxembourg.